Frauennetzwerke, Frauenportal, Frauenkalender, Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Marita Alami, Webentwicklung, CMS, Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen
Frauennetzwerke, Frauenportal, Frauenkalender, Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Marita Alami, Webentwicklung, CMS, Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen
Frauennetzwerke, Frauenportal, Frauenkalender, Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Marita Alami, Webentwicklung, CMS, Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen
Home > Rückblick > Projekte > Knowledge-Beauftragte/r  

Knowledge-Beauftragte/r


An der Weiterentwicklung der Arbeitsmarktpolitik in der Region arbeitete das forumF - IT-Kompetenzzentrum durch die Entwicklung eines neuen Bildungsganges mit. Im Rahmen eines von der EU und dem Land NRW geförderten Projektes wurde ein Bildungsgang zur/zum Knowledge-Beauftragten konzipiert.

Wissensmanagement

Informationen und Wissen bestimmen als zentrale Ressourcen die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen wesentlich mit. Im Zeitalter von Informationsflut, Wissensverfall und Globalisierung der Märkte ist Wissensmanagement ein brisantes Thema auch für Klein- und Mittelunternehmen (KMU) geworden:

  • Eine starke Spezialisierung macht einen Kompetenzvorsprung im Wettbewerb essentiell notwendig.
  • Aufgrund der knappen Ressourcenausstattung sind KMU darauf angewiesen, ihr Wissen effektiv zu nutzen bzw. schnell und kostenneutral zu erweitern.
  • Es besteht häufig eine Abhängigkeit von wenigen WissensträgerInnen; wertvolle Erfahrungen, Fachkenntnisse und KundInnenwissen sind in den Köpfen weniger ExpertInnen verankert.

Trotz guter Voraussetzungen von KMU durch überschaubare Strukturen, hohe Identifikation der MitarbeiterInnen mit dem Unternehmen, kurze Entscheidungswege und weniger Kommunikationsbarrieren als in Großunternehmen, haben bisher nur ca. 20 % der KMU in Deutschland ein Wissensmanagement-System eingeführt.

KMU, die ihr Wissensmanagement durch den Einsatz von Informationstechnologien verbessern wollen, haben einen hohen Informationsbedarf. Dabei geht eine fehlende Markttransparenz einher mit der Tatsache, dass KMU, meist ohne eigene EDV-Abteilung, ihre spezifischen Bedürfnisse noch nicht identifiziert haben, um den technischen sowie organisatorischen Bedarf daraus abzuleiten.

Knowledge-Beauftragte als innerbetriebliche ExpertInnen

Daher hat das forumF für Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen den modularen Bildungsgang zur/m Knowledge-Beauftragten entwickelt.

Die berufsbegleitende Qualifizierung trägt das notwendige Fachwissen in das Unternehmen. Dadurch verfügt es über eine/n innerbetriebliche ExpertIn, die/der ein passendes Wissensmanagement- und Lernsystem auswählen und zum Einsatz bringen kann. Damit wird Wissen, welches schon im Unternehmen vorhanden ist, auf intelligente Weise dort verfügbar gemacht, wo es benötigt wird, und aktuell erforderliches Wissen kann durch E-Learning von außen hinzugewonnen werden.

Die/der Knowledge-Beauftragte hat Kenntnisse in den Bereichen:

  • Didaktik / Methodik – Erweiterung der pädagogischen Handlungskompetenz
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Knowledge-Management
  • Informationstechnologien als Instrumente des Wissensmanagements

Der Bildungsgang bietet aufgrund seiner Modularisierung allen Beschäftigten, die damit beauftragt sind, Knowledge-Management einzuführen oder diese Aktivitäten zu begleiten, die Möglichkeit, die von ihnen jeweils noch benötigten Qualifikationen zu erwerben. Jedes Modul ist thematisch in sich abgeschlossen und kann auch als Einzelqualifikation besucht werden. Eine abgeschlossene Berufsausbildung und gute EDV-Kenntnisse müssen jedoch die gemeinsame Grundlage sein.

Die berufsbegleitende Qualifizierung ist im Besonderen für MitarbeiterInnen geeignet, die bereits über Erfahrungen im Bereich Unternehmenskommunikation oder Moderation verfügen oder an einer zentralen Stelle im Unternehmen arbeiten, an der die internen Wissensströme zusammenlaufen. Dies können MitarbeiterInnen aus den Bereichen Personalverwaltung und EDV sein, aber auch MitarbeiterInnen, die als AssistentIn der Geschäftsführung oder als BüroleiterInnen tätig sind. Auch für Frauen und Männer in der Erziehungszeit bietet dieser Bildungsgang durch seine E-Learning-Anteile eine gute Möglichkeit, sich zum Nutzen des Unternehmens weiterzubilden.

Auf der communicate! 2003, einer Kölner Kongress-Messe, die AnbieterInnen und NachfragerInnen / AnwenderInnen von Informations- und Telekommunikationstechniken zusammenführte, war das forumF im Kongressprogramm mit einem gut besuchten Workshop von Sabine Hager vertreten zu dem Thema: 'Mit Knowledge Management zur Prozessoptimierung - Auf die Akzeptanz der Mitarbeiter kommt es an'.

Datei(en) zum Download:

Weitere Einträge zu Projekte:


Frauennetzwerke, Frauenportal, Frauenkalender, Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Marita Alami, Webentwicklung, CMS, Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen
Frauennetzwerke, Frauenportal, Frauenkalender, Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Marita Alami, Webentwicklung, CMS, Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen
Frauennetzwerke, Frauenportal, Frauenkalender, Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Marita Alami, Webentwicklung, CMS, Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen
Copyright © 2002-2017 forumFTop Top
Frauennetzwerke, Frauenportal, Frauenkalender, Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Marita Alami, Webentwicklung, CMS, Berufsrückkehrerinnen, Wiedereinsteigerinnen